Handkreissäge Tipps

Handkreissäge mit Führungsschiene

Im Folgenden gehen wir auf die Vor- und Nachteile einer Handkreissäge mit Führungsschiene ein, geben Einblicke in die genaue Anwendung und erläutern, für welche Arbeiten sich die Anschaffung lohnt. Zudem listen wir aktuelle Angebote und beliebte Handkreissägen mit Führungsschiene auf.

Handkreissägen mit Führungsschiene – Angebote

Bei den folgenden Handkreissägen ist eine passende Führungsschiene im Lieferumfang bereits enthalten – ein Set also:

Besitzt man bereits eine Handkreissäge kann man sich natürlich eine Führungsschiene nachträglich anschaffen. Hier sollte man jedoch genau prüfen, ob die Führungsschiene auch zu der jeweiligen Handkreissäge passt (ggf. beim Hersteller kurz anfragen).

Für welche Arbeiten ist eine Führungsschiene sinnvoll?

Handkreissäge auf Führunhsschiene

Handkreissäge auf Führunhsschiene

Handkreissägen generell haben z.B. gegenüber Stichsägen den großen Vorteil, dass die Schnitte aufgrund des meist großen Sägeblattes recht gerade und exakt werden. Für absolute Präzision kann man sich jedoch noch so viel Mühe geben, der Schnitt wird ohne einem zusätzlichen Hilfsmittel immer ungenau.

Hier spielt eine Handkreissäge mit passender Führungsschiene ihre Vorteile voll aus. Gerade bei langen Zuschnitten, wo zudem 100% Präzision verlangt wird, ist eine Führungsschiene unverzichtbar. Einmal die Führungsschiene auf dem Werkstück befestigt (meist mit Schraubzwingen), kann die Handkreissäge sozusagen nur noch gerade aus und exakt sägen, da sie auf der Führungsschiene lang gleitet.

Sinnvoll ist eine Führungsschiene für Arbeiten, wie z.B.:

  • Zuschnitt der Küchen-Arbeitsplatte
  • Exakte Längs-Schnitte bei Laminat/Parkett
  • Möbel-Herstellung
  • Allgemein: Überall dort, wo lange und präzise Zuschnitte erforderlich sind.

Wie genau funktioniert das Arbeiten mit Führungsschiene?

Führungsschiene und Schraubzwingen

Führungsschiene mit Schraubzwinge fixiert

Dies ist eigentlich schnell erklärt: Im ersten Schritt setzt man die Führungsschiene auf das zu bearbeitende Werkstück und richtet diese exakt dem gewünschten Zuschnitt aus. Wichtig ist, dass noch die Möglichkeit besteht, die Führungsschiene mit Hilfe von Schraubzwingen zu befestigen. Sitzt die Schiene exakt und fest auf dem Werkstück, legt man nun die Handkreissäge auf die Führungsschiene auf, führt sozusagen Nut in Feder und fährt nun langsam auf der Führungsschiene durch das Werkstück. Das Resultat ist eine saubere, gerade und winklige Schnittkante.

Hier im Video von dem Hersteller Festool auch noch einmal ausführlich beschrieben:

Vorteile einer Handkreissäge mit Führungsschiene

Die Vorteile einer Handkreissäge mit Führungsschiene liegen klar auf der Hand:

  • Exakte und gerade Zuschnitte möglich
  • Werkstück wird nicht beschädigt (zerkratzt), da Hankreissäge auf Schiene durch das Werkstück geschoben wird.
  • Präzision auch mobil/unterwegs möglich (für z.B. Zimmermann)
  • Keine Improvisation nötig (Dachlatte als Führungsschiene, etc.)
  • Hohe Sicherheit für den Anwender

Gibt es auch Nachteile?

Nachteile gibt es eigentlich nur dann, wenn die Führungsschiene nicht optimal ist. Das kann dann der Fall sein, wenn z.B. die Führungsschiene nicht verwindungssteif ist (aufgrund von einem zu dünnen Materialeinsatz), so dass der Zuschnitt nicht winklig wird. Aber auch die Befestigungen (häufig Schraubzwingen) sind sehr wichtig. Diese passen im Idealfall perfekt zu der Führungsschiene, so dass diese perfekten Halt geben, auch ohne großen Kraftaufwand bei der Befestigung (schont das Werkstück).

Bei Schienen-Verlängerungen ist etwas Vorsicht geboten. Steckt man mehrere Führungsschienen zusammen, kann es passieren, dass diese dann nicht mehr 100%ig gerade und winklig sind.

Weshalb sich die Anschaffung einer Handkreissäge mit Führungsschiene lohnt

Handkreissäge Bosch Führungsschiene

Bosch PKS 66 AF mit Führungsschiene

Eine passende Führungsschiene macht die von Hause aus schon flexible Handkreissäge noch flexibler und universell einsetzbarer. Exakte und passgenaue Zuschnitte sind kein Problem mehr. Von „selbt gebastelten“ Alternativen (wie z.B. einer Dachlatte als Anschlag o.Ä.) raten wir jedoch ab, da die Qualität des Zuschnittes und die Sicherheit des Benutzers darunter leiden.