Tauchsäge

Mafell Tauchsäge MT 55 cc

Mafell Tauchsäge MT 55 cc

Mafell Tauchsäge MT 55 cc*

Eine der beliebtesten Tauchsägen bei Tischlern und Holzwerkern ist wohl die Mafell Tauchsäge MT 55 cc*.

Hier ist nahezu alles bis ins kleinste Detail durchdacht und äußerst praktisch und funktional gestaltet. Auch in Leistung, Qualität und Präzession führt sie die „Tauchsägen-Bestenliste“ an. Qualität hat aber auch ihren Preis. So ist die MT 55 cc gegenüber anderen Herstellern doch recht kostenintensiv. Ein Profi-Gerät darf das allerdings auch, schließlich kauft man mit ihr „eine Handkreissäge fürs Leben“.

Im Folgenden gehen wir auf die wichtigsten Details der Säge ein und bewerten sie abschließend.

Mafell Tauchsäge MT 55 cc

Zu Beginn einmal die wichtigsten Daten in der Übersicht:

Leistungsaufnahme: 1.400 Watt
Leerlaufdrehzahl: 3.600 – 6.250 min-1
max. Schnitttiefe bei 90°: 57 mm
max. Schnitttiefe bei 45°: 40,5 mm
Gewicht ca: 4,7 kg
Abmessungen ca:

Für den professionellen Anwender

Die Mafell Tauchsäge MT 55 cc ist ganz klar ein Profi-Gerät mit zahlreichen Features und Funktionen, die in der Praxis auch wirklich Sinn machen.

Mafell Tauchsäge MT 55 ccDas Herzstück bilden ein 1.400 Watt Motor (Leistungsaufnahme) und ein im Lieferumfang befindliches Hartmetall-Sägeblatt. Die maximale Schnitttiefe bei 90° beträgt 75 mm und bei 45° immerhin noch 40,5 mm. Die Neigung des Sägeblattes ist von -1° bis +48° möglich. Somit besteht auch die Möglichkeit eines Hinterschnittes – sehr gut.

An der Seite des Gerätes befindet sich ein Drehknopf mit dem die Drehzahl stufenlos, von 3.600 bis 6.250 min-1 eingestellt werden kann. So stellt das Bearbeiten unterschiedlicher Materialien auch kein Problem dar.

Die Highlights der MT 55 cc

Obige Features und Funktionen findet man so oder so ähnlich auch bei den Tauchsägen von Festool oder bei der Bosch Professional GKT 55 GCE. Mafell legt hier aber noch eine kleine Schippe oben drauf:

  • Praktische Vorritzfunktion
    Möchte man einen Zuschnitt, der links und rechts vom Sägeblatt absolut ausrissfrei ist, kommt man um ein Vorritzen des Werkstückes meist nicht drumherum. Mit der MT 55 cc stellt dies aber kein Problem dar. Aktiviert man die Vorritzfunktion stellt sich die Schnitttiefe automatisch auf 2,5 mm ein und das Sägeblatt wird minimalst zur Schnittlinie versetzt. So fährt man nun durch das Werkstück und bricht die Holz-Faser. Beim 2. Schritt deaktiviert man die Vorritzfunktion und fährt mit der vollen, gewünschten Schnitttiefe durch das Werkstück. Das Ergebnis ist eine absolut ausrissfreie Schnittkante.
  • Der komfortabelste Sägeblättwechsel
    Ebenfalls genial durchdacht ist der einfache Sägeblattwechsel. Betätigt man 2 Hebel springt das Gehäuse der Mafell auf und man gelangt ohne Probleme und sehr komfortabel an das gesamte Sägeblatt. In dieser Position ist automatisch die Einschaltsperre und die Sägeblattarretierung aktiv.
  • Nur eine Schraube für Gehrungsschnitte
    Praktisch ist auch, dass man zum Verstellen des Winkels nur eine Schraube vorn am gerät betätigen muss. Ein Draht unter dem Gerät fixiert oder löst die hintere Position.

Die Führungsschiene

Je nachdem für welche Ausführung man sich bei der Mafell MT 55 cc entscheidet, befindet sich auch eine Führungsschiene mit im Lieferumfang. Diese ist 1,60 Meter lang.

Sehr gut ist, dass das Basisgerät auch auf Führungsschienen andere Hersteller wie z.B. Festool passt. Natürlich befinden sich an der Führungsplatte der Mafell MT 55 cc 2 Stellschrauben, mit denen das Spiel zur Führungsschiene eingestellt werden kann.

Einziges (kleines) Manko

Wer suchet der findet. Wenn man lange nach einem Nachteil sucht, so findet man auch bei der Mafell MT 55 cc einen: Sie eignet sich nicht wirklich als Schattenfugensäge (ähnlich wie die Bosch Professional GKT 55 GCE), da der Spänekanal etwas absteht und man so einen verhältnismäßig großen Wandabstand bekäme (ca. 3 cm). Hier punktet dann z.B. wieder die Festool Tauchsäge TS 55 REBQ-Plus (Wandabstand: 12 mm).

Fazit – Mafell Tauchsäge MT 55 cc

Wie man vielleicht gemerkt hat, sind wir von der Mafell Tauchsäge MT 55 cc* begeistert. Die Funktionalität und Praxistauglichkeit, gepaart mit äußerster Präzession sind nahezu unschlagbar. Dies kostet natürlich aber auch etwas. Weshalb die MT 55 cc sich auch preislich an der Spitze befindet. Aber wie sagt man so schön: Qualität hat nun mal ihren Preis.

Mafell Tauchsäge MT 55 cc

Mafell Tauchsäge MT 55 cc
9.6

Leistung

10/10

    Qualität

    10/10

      Praxistauglichkeit

      10/10

        Preis/Leistung

        9/10

          Zubehör

          9/10

            Vorteile

            • - Sehr Funktional gebaut
            • - Äußerst präzise Zuschnitte
            • - Vorritzfunktion
            • - Einfacher Sägeblattwechsel
            • - Kompatibel zu anderen Führungsschienen

            Nachteile

            • - Recht großer Wandabstand