Makita Handkreissäge Mini Handkreissäge

Makita Akku-Handkreissäge

Makita Akku-Handkreissäge

Makita Akku-Handkreissäge*

Neben den großen Modellen stellt der Hersteller auch kleine Handkreissägen her. Bei diesem Modell handelt es sich sogar um eine mit Akku betriebene (Mini-) Handkreissäge.

Im Folgenden gehen wir konkret auf die Features und Funktionen der Makita Akku-Handkreissäge* ein und bewerten diese abschließend. So viel kann man aber schon einmal verraten: Wer eine kleine und kabellose Handkreissäge für diverse Reparaturarbeiten oder Ähnliches sucht, dürfte mit der hier vorgestellten Makita Akku-Handkreissäge viel Spaß haben. Alle Details sowie unsere abschließende Produktbewertung bekommst du im Folgenden:

Makita Akku-Handkreissäge

Alles auf einen Blick: Übersicht der wichtigsten Daten, Features und Funktionen:

Akku: 10,8 Volt (2 Stück)
Leerlaufdrehzahl: 1.400 min-1
max. Schnitttiefe: 25,5 mm
Sägeblattdurchmesser: 85 mm
Gewicht ca: 1,5 kg
Lieferumfang: 1 x Makita Akku-Handkreissäge, 2 x Akku, 1 x Ladegerät, 1 x MAKPAC Größe 2 (Koffer), 1 x HM-Sägeblatt, 1 x Absaugstutzen

Die Details der Säge

Die Makita Akku-Handkreissäge wird mit 2 Akkus geliefert (Akkuspannung: 10,8 Volt, Akkukapazität: 1,3 Ah). Die Leerlaufdrehzahl ist mit 1.400 min-1 zwar deutlich geringer als bei steckerbetriebenen Mini Handkreissägen (wie z.B. der Einhell Mini-Handkreissäge oder der Bosch PKS 16), reicht aber in aller Regel völlig aus. Zumal ein Vergleich mit Akku-Handkreissägen und „normalen“ Handkreissägen ja immer etwas hinkt…

Makita Akku-HandkreissägeÜberzeugt hat uns die max. Schnitttiefe von rund 25 mm, da man so „mit ihr schon was anstellen kann“. Erwähnenswert ist auch das geringe Eigengewicht von nur ca. 1,5 kg. So liegt die Säge lässig in der Hand und man ermüdet beim Arbeiten dadurch nicht.

Wer die Säge zum Herstellen von Schattenfugen heranziehen möchte, sollte jedoch den recht großen Wandabstand von ca. 20 mm berücksichtigen. Deshalb unserer Empfehlung: als Schattenfugensäge nur bedingt geeignet.

Neigung des Sägeblattes verstellbar

Das Highlight ist sicher die Möglichkeit der Neigung des Sägeblattes. Dies ist bei Mini Handkreissägen nur sehr selten der Fall. Beim hier vorgestellten Modell lässt sich das Sägeblatt jedoch von 0 bis max. 45° neigen. Diverse Winkel- und Gehrungsschnitte sind so möglich.

Üppiges Zubehör-Set

Einem sofortigem Start steht dank dem üppigen Zubehör-Set eigentlich nichts mehr im Wege. So befinden sich neben der Säge im Lieferumfang: 2 Akkus, 1 Ladegerät, 1 Koffer (MAKPAC Größe 2), 1 Hartmetall-Sägeblatt, ein Absaugstutzen und ein Sechskantstiftschlüssel zum einfachen Wechsel des Sägeblattes.

Fazit – Makita Akku-Handkreissäge

Die Makita Akku-Handkreissäge* ist eine solide Maschine für kleinere (Rest-) Arbeiten oder Reparaturen. Das nicht vorhanden Kabel macht sie in der Praxis noch flexibler. Die Verwendung als Schattenfugensäge empfehlen wir jedoch nicht, da der minimale Abstand zur Wand in den meisten Fällen einfach zu groß sein dürfte.

Makita Akku-Handkreissäge

Makita Akku-Handkreissäge
8.8

Leistung

8/10

    Qualität

    9/10

      Praxistauglichkeit

      9/10

        Preis/Leistung

        9/10

          Zubehör

          9/10

            Vorteile

            • - Flexibel durch Akku-Betrieb
            • - Schnitttiefe 25,5 mm
            • - Schnittwinkel verstellbar
            • - Zahlreiches Zubehör inklusive

            Nachteile

            • - Als Schattenfugensäge eher ungeeignet